Zurück nach oben
  • "Was wir an Totara Learn mögen, ist seine chamäleonartige Fähigkeit, sich ständig zu verwandeln, um unseren sich ständig ändernden Anforderungen gerecht zu werden."
    Thumbnail
    Jeremy Hoyland, Sales Capability Director, Pepsico
Retail_Totara_LMS_big

Einzelhandel

FLEXIBLES, OFFENES LERNEN FÜR DEN EINZELHANDEL

Der Einzelhandel strauchelt -- das neue Kaufverhalten erfordert neue Fähigkeiten und Arbeitsweisen.

Der Einzelhandelssektor verändert sich rasant und hat sich praktisch komplett vom Konzept „High Street First“ (das Ladengeschäft als erste Wahl), mit dem wir aufgewachsen sind, entfernt. Der Aufstieg und die Zunahme des Online-Shoppings, Produktempfehlungen, die durch intelligente Algorithmen generiert werden, und die schiere Vielfalt der heute verfügbaren Produkte haben die Art und Weise, wie wir einkaufen, völlig verändert und dazu geführt, dass Kunden ein personalisiertes Einkaufserlebnis erwarten.

Ausbildungsfachleute im Einzelhandel verstehen die Herausforderungen, die sich aufgrund der typischerweise jungen, hochmobilen Arbeitskräfte im Einzelhandel stellen. Eine hohe Fluktuation in Einzelhandelsgeschäften kann frustrierend sein, und die Einarbeitung ist ein nie endender Prozess. Das gilt insbesondere für die Einstellung von saisonalen Mitarbeitern für Stoßzeiten. Der Schulungsprozess in einem Einzelhandelsunternehmen muss schnell, effizient und effektiv sein und alle so schnell wie möglich einsatzbereit machen, damit sie den bestmöglichen Kundenservice bieten können.

„Unser Lernsystem ist deshalb so gut geworden, weil wir Totara Learn an die Bedürfnisse unseres Unternehmens anpassen können. Wir wussten, welche Vorteile sich für uns daraus ergeben würden. Oftmals bietet ein LMS nicht mehr als die Verfolgung von E-Learning, aber dieses System verwenden wir für alle Aspekte der Schulungen. Webinare, E-Lerninhalte, Dokumente – wir fügen auch Aktivitäten hinzu, die sich auch als Arbeitshilfe eignen könnten. Wir setzen es in der Tat in viel größerem Umfang ein, als wir das mit anderen LMS-Lösungen tun könnten.“ 

Gail Smart, Schulungsmanager bei City Electric Supply

Auch tiefergehende Produktkenntnisse werden immer wichtiger. Auch wenn das herkömmliche Ladengeschäft nicht verschwinden wird, müssen Einzelhändler sicherstellen, dass ihre physischen Geschäfte ein positives Einkaufserlebnis bieten, um mit dem bequemen Online-Einkauf per Klick konkurrieren zu können. Kunden sind beim Betreten eines Geschäfts oftmals besser informiert als die Mitarbeiter, da sie bereits Produkte online recherchiert haben. Die Digitalisierung des Einzelhandelssektors auf der Verbraucherseite erfordert, dass Einzelhändler leicht verständliche Ressourcen zur Informationsvermittlung und regelmäßige szenario-basierte Schulungen, ja sogar Augmented Reality und andere immersive Technologien zur Unterstützung der Mitarbeiter im Verkaufsraum und deren Interaktion mit den Kunden bereitstellen. Innovationen im Kaufprozess, wie kontaktlose Zahlungen, Apple und Android Pay und sogar Kryptowährungen, machen ebenfalls umfassende Schulungen erforderlich. So kann gewährleistet werden, dass die Erfahrung in Einzelhandelsgeschäften so angenehm und professionell wie möglich ist.

„Totara Learn hat uns vor allem mit seiner chameleonartigen Anpassungsfähigkeit überzeugt, die bei unseren sich stetig wandelnden Anforderungen zum Tragen kommt.“ 

Jeremy Hoyland, Direktor für Vertriebskompetenz, PepsiCo

Für große Einzelhändler ist der Start von L&E-Initiativen und die Einführung neuer Lerntechnologien in der Tat ein Vorgang von großer Tragweite. Deshalb setzen so viele Einzelhandelsunternehmen weltweit Totara Produkte zur Entwicklung von kostengünstigen, flexiblen und skalierbaren Lernplattformen für Mitarbeiter auf der ganzen Welt ein. Die Software von Totara ist so konzipiert, dass sie sich an Ihre Bedürfnisse anpasst, mit Ihrem Unternehmen wächst und Ihnen freie Wahl beim Lernen bietet – selbst wenn Ihre Belegschaft über mehrere Städte, Länder oder Kontinente verteilt ist.